Der Studiensaal

Da Kunst auf Papier aus konservatorischen Gründen nicht dauerhaft ausgestellt werden kann, müssen die Kunstwerke lichtgeschützt aufbewahrt werden.

Im Studiensaal kann sich der interessierte Besucher nach Wunsch die Werke aus dem Bestand der Sammlung vorlegen lassen.
Bei der ersten Bestellung ist es notwendig, einen Personalausweis oder Reisepass vorzuweisen. 

VERANSTALTUNGEN IM STUDIENSAAL

Max Klinger (1857–1920), Adam, 1880, Opus III, Eva und die Zukunft, Blatt 5, Radierung und Aquatinta, 295 x 270 mm (Platte), 630 x 441 mm (Blatt), Inv.-Nr. 1957:171 D, Staatliche Graphische Sammlung München

MAX KLINGER ALS ZEICHNER

Führung
im Studiensaal der Staatlichen Graphischen Sammlung München

DO 26.03. | 18.00 Uhr

Ort: Staatliche Graphische Sammlung München | Katharina-von-Bora-Str. 10

 

Max Klinger (1857–1920), Zweite Zukunft, 1880, Opus III, Eva und die Zukunft, Blatt 4, Radierung, 296 x 268 mm (Platte), 632 x 446 mm (Blatt), Inv.-Nr. 1957:170 D, Staatliche Graphische Sammlung München

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Dienstag bis Donnerstag:
von 10.00 bis 13.00 Uhr
sowie von 14.00 bis 17.00 Uhr

Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr

Dienstag von 10.00-12.30 Uhr findet eine kostenlose Bestimmung (keine Wertschätzung) von maximal fünf graphischen Werken pro Besucher statt (ausgenommen: bayerische Schulferien).

Während der bayerischen Sommerferien sowie zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt der Studiensaal geschlossen.

Kontakt aufnehmen

Sollten Sie den Bestand in größerem Umfang sichten wollen, vereinbaren Sie bitte einen Termin:

Ansprechpartner im Studiensaal sind:
Florian Kislinger und Michael Graßl

Tel.: +49 89 289 27 660

E-Mail schreiben

 

Anfahrt

Staatliche Graphische Sammlung München
Katharina-von-Bora-Straße 10
80333 München

EINBLICKE IN DIE SAMMLUNG